Viel los

In dieser Woche ist wirklich viel los. Am Montag begann zum 5. Mal unsere Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“. Uns nerven nämlich die vielen Elterntaxis vor unserer Schule sehr. Sie hindern uns daran, das Schulgelände sicher zu betreten. Dabei ist es doch für alle Kinder möglich, mit dem Fahrrad, einem Roller, dem Bus oder  zu Fuß zur Schule zu kommen. In dieser Woche klappt es jedenfalls sehr gut, aber nächste Woche werden sicherlich wieder viele Elterntaxis zu sehen sein. Leider!

Vielleicht habt ihr es heute mitbekommen, ein Junge aus einer 6. Klasse, ist beim Rennen auf dem Hof schwer gestürzt. In letzter Zeit rutschen leider viele Kinder auf dem Laub aus. Deshalb haben wir eine Idee: Wer würde sich denn morgen, am Freitag, im Mittagsband freiwillig bereit erklären, Laub zu fegen. Unser Hausmeister ist leider krank und kann diese Arbeit nicht übernehmen. Treffpunkt: 12:45 Uhr vor dem Sekretariat.

In unserem letzten Blog haben wir über das Tragen der Masken geschrieben. Wie wichtig das ist, musste die Klasse 6c feststellen. Sie war zwei Tage in Quarantäne. Bitte beachtet die AHA-Regeln!

Buchtipp: „Das Zeitportal“ von Patrick Mc Ginley

Nachträglicher Halloweenwitz: Gruselig sind in diesem Jahr nicht die Leute mit, sondern ohne Maske!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/ulme79/viel-los/

2 Kommentare

  1. Hallo Frau Pakulat,

    warum war die Klasse 6c zwei Tage in Quarantäne?

    Viele Grüße
    KL

    • Fr. Walter auf 6. November 2020 bei 9:39
    • Antworten

    Hallo,

    in der Grundschule, in der ich arbeite, finden jedes Jahr ein Frühjahr und ein Herbstputz statt. Da treffen sich alle Kinder, Lehrer, Erzieher, Eltern usw. und fegen im Herbst alle Blätter weg und machen den Schulhof winterfest. Das macht Spaß, viele machen mit und hinterher ist der Schulhof sauber und schön. Vielleicht können wir das auch mal machen, wenn die (Corona-)Zeiten wieder besser sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.