Respekt

Heute möchten wir über ein Verhalten berichten, was sich seit einigen Wochen während der Hofpausen zeigt. Die größeren Schülerinnen und Schüler, vor allem der 6. Klassen, werden zunehmend von Dritt- und Viertklässlern beleidigt, belästigt, ausgelacht oder sogar geschlagen. Dies ist eigentlich nicht zu verstehen, da die kleineren Kinder vor den größeren Respekt haben müssten, aber das ist derzeit oft nicht der Fall. Warum? Die Vermutung dazu ist, dass die Kleinen Aufmerksamkeit haben und ihre Stärke unter Beweis stellen wollen. 5 bis 7 jüngere Kinder suchen sich zielgerichtet einzelne ältere Kinder aus, um diese dann zu umzingeln oder hinterherzulaufen. Dann kommt es zu den o.g. Regelverstößen. Selbst die Stopp-Regel funktioniert nicht. Das muss sich ändern! Wir bitten die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 3. und 4. Klassen, mit ihren Kindern darüber zu sprechen. Wir wollen friedlich und freundlich miteinander umgehen und unser schulisches Zusammenleben respektvoll gestalten.

Richtigstellung: Im letzten Blogbeitrag wurde geschrieben, dass sich 12 Jungen an der Prügelei auf dem Fußballfeld beteiligt hatten. Es waren aber nur vier Jungen, die andern Kinder standen dabei und beleidigten sich gegenseitig.

Rätsel der Woche: Welches italienische Gericht endet auf lauflauf?

Auflösung der letzten Woche: die Schwester :-)

Bis zur nächsten Woche verabschiedet sich das Team der „Ulme79“

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/ulme79/respekt-2/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.