Schulschließung vielleicht

Die Ereignisse und die Informationen überschlagen sich. Seit drei Tagen werden die verantwortlichen Kommunalpolitiker von den Virologen und anderen Wissenschaftlern angefleht, die Schulen zu schließen. Der Senat zögert damit noch immer. Vielleicht kommt am Wochenende eine Nachricht über die Presse, dass es vielleicht doch ab dem 16.12.20 eine Schulschließung gibt. Wir werden sehen. Ich informiere Sie umgehend, so bald ich dazu eine Aussage erhalte.

Ich bekomme zunehmend Anträge von Eltern, die ihre Kinder für die nächste Woche vom Präsenzunterricht abmelden und sich genau auf die o.g. Empfehlungen beziehen. Ich genehmige diese Anträge umgehend und möchte Ihnen mitteilen, dass ich dies auch weiter tun werde. Selbstverständlich erhalten diese Kinder das SaLzH (Schulisch angeleitetes Lernen zu Hause). Anträge dazu können an die Klassenlehrer_innen gerichtet werden.

Für die Woche vom 4.1.-8.1.2021 wurde keine Ferienverlängerung angeordnet, sondern SaLzH durch die Klassen – und Fachlehrer. Es gibt also keine Ferienbetreuung, die allen Hortkindern zustehen würde, sondern nur eine Notbetreuung für systemrelevante Berufe. Beachten Sie dies bitte bei der Antragstellung. Bitte melden Sie die Kinder für die Notbetreuung bis zum 15.12.20 über den Abfragebogen an.

Noch eine schöne Nachricht für Sie: In der Hofpause tanzt Frau Thonig mit den Kindern gemeinsam den Tanz „Jerusalema“. Sehr zur Freude der Kinder :-)

Einen schönen 3. Advent und bleiben Sie gesund!

Iris Pakulat

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/schulblog/schulschliessung-vielleicht/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.