Mittagsband

In dieser Woche fand der Unterricht nach dem neuen Stundenplan statt und damit kam das neue Mittagsband voll zum Tragen. Wir konnten Erfahrungen sammeln und auch eine kleiner Veränderung vornehmen. Wie Sie sicherlich von Ihren Kindern erfahren haben, besteht für die Kinder der Klassen 3-6 während des einstündigen Mittagsbandes nicht nur die Möglichkeit am kostenfreien Mittagessen teilzunehmen, sondern die Pause auf dem Hof oder im Schulhaus zu verbringen. Folgende Themenräume stehen zur Verfügung: Kapla-Baustein-Zimmer, Akustikzimmer, Bastel- und Malzimmer, Lese- und Chill-Zimmer und ein Brettspiel-Zimmer. Diese Räume wurden sehr gut angenommen und unser Konzept zum Ganztägigen Lernen weiter umgesetzt.

Leider haben es noch viele Eltern versäumt, mit unserem Caterer LUNA einen Vertrag abzuschließen. Das online – Anmeldeverfahren dauert höchstens 5 Minuten, auf unserer Homepage finden Sie Hinweise dazu.  Ab Montag, den 19.08.2019 werden nur noch die Kinder ein Mittagessen erhalten, die entweder einen Hortvertrag haben oder bei LUNA angemeldet sind. Um dies am Eingang der Mensa zu kontrollieren, werden alle Essenkinder (nicht die Hortkinder) eine Karte von uns erhalten, die sie zur Legitimation vorzeigen müssen. Sicherlich wird es am Montag viele enttäuschte Kinder geben, die kein Mittagessen erhalten können. Also liebe Eltern, melden Sie Ihr Kind zeitnah an, falls Sie es bisher versäumt haben. Ab Montag wird es auch wieder Wahlessen geben.

Termine:

  • 1.Treffen Ulmenparlament am 22.08.2019, 2.+3. Stunde
  • Elternabende 27.08. oder 29.08.2019
  • GEV 09.09.2019, 18:00 Uhr

Ein erholsames Wochenende wünscht Ihnen

Iris Pakulat

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/schulblog/mittagsband/

2 Kommentare

    • J. Krause on 16. August 2019 at 15:46
    • Antworten

    Sehr geehrte Frau Pakulat
    Seit August diesen Jahres hat jedes Grundschulkind ein recht auf kostenloses mittagessen, ob es ein Vertrag hat oder nicht, die Küchenfrauen dürfen keine Kinder weg schicken nur weil diese keinen Vertrag haben.
    Mit freundlichen Grüßen J.Krause

    • S. Gleich on 16. August 2019 at 19:44
    • Antworten

    Stimmt, jedes Grundschulkind hat das Recht, ein kostenfreies Mittagessen zu erhalten. Um das Essen zu erhalten, muss das Kind aber bei Luna angemeldet sein. Nur so kann der Lieferant einschätzen, wieviele Portionen tatsächlich benötigt werden. Und es dient als Nachweis über die Kosten, die vom Schulamt erstattet werden müssen.
    Schon vor der Einführung des kostenfreien Essen wurde viel weggeworfen. Daher macht es Sinn zu vermeiden, dass noch mehr Essen weggeworfen wird und der Bezirk es auch noch bezahlen muss.
    Das Anmelden bei Luna ist wirklich ganz einfach. Hat bei uns auch geklappt.

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht