Fahrradsicherheit für Kinder

Eine Radtour mit der ganzen Familie am Wochenende macht allen Spaß. Doch neben der Erholung und der Freude gibt es auch bei einer Radtour einiges zu beachten. Wussten Sie zum Beispiel, dass Kinder erst ab dem vollendeten siebten Lebensjahr selbstständig mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen dürfen? Neben der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sollte vor allem eins für Sie an erster Stelle stehen: die Sicherheit Ihres Kindes/ Ihrer Kinder, denn im Jahr verunglücken ca. 10.000 Kinder mit dem Fahrrad.

Unverzichtbar: der Helm

Kind auf Fahrrad

Quelle: pixabay.de

Vor allem Erwachsene verzichten häufig aus optischen Gründen auf einen Helm. Aber denken Sie daran, Ihr Kind macht es Ihnen nach! Sie sollten mit gutem Beispiel vorangehen und auch beim kurzen Weg mit dem Fahrrad zum Supermarkt um die Ecke nicht auf Ihren Helm verzichten. Achten Sie beim Helmkauf darauf, dass Ihr Kind anwesend ist und den Helm direkt ausprobiert. Die richtige Größe und der richtige Sitz kann im Zweifel Leben retten. Und wenn Form und Farbe dem Kind gefallen, macht das Tragen umso mehr Spaß.

Copilot Kind

Titel

Quelle: pixabay.de

Hat Ihr Kind das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet, darf es gesetzmäßig noch nicht selbstständig am Straßenverkehr teilnehmen. Möchte Sie dennoch nicht auf das Fahrrad verzichten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten Ihr Kind mit dem Fahrrad mitzunehmen. Sie können einen Kindersitz auf dem Gepäckträger, dem Oberholm oder am Lenker montieren. Haben Sie zwei Kinder eignet sich der Fahrradanhänger besonders gut. Er ist praktisch, sicher und schützt Ihre Kinder auch noch vor Wind und Wetter. Denken Sie daran, auch als Copilot ist der Helm unverzichtbar.

Das erste eigene Fahrrad

Wer kann sich nicht daran erinnern? Das erste Mal Fahrrad fahren ohne Stützräder und Mama oder Papa rennen hinterher. Je früher Sie anfangen Ihrem Kind das Fahrradfahren beizubringen, desto leichter fällt es ihm. Ein Spielrad für den heimischen Garten ist beispielsweise eine gute Möglichkeit den Gleichgewichtssinn zu trainieren. Aber beachten Sie bitte: Spielräder sind nicht verkehrstüchtig und nur für den Gehweg geeignet.

 


Hier finden Sie weitere Informationen und nützliche Tipps zum Thema „Fahrradsicherheit für Kinder“ und eine Broschüre zum Herunterladen (PDF).

Autor: NeoAvantgarde (Lina Korb) | Herausgeber des Ratgebers ist die real,- SB-Warenhaus GmbH, Mönchengladbach

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/schulblog/fahrradsicherheit-fuer-kinder/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.