Baustelle für ein Jahr

Es ist nicht zu übersehen, die Bauarbeiten der neuen Mensa haben begonnen. Unser Schulhof wurde durch einen Bauzaun in zwei Bereiche geteilt. Die Zäune wurden so aufgestellt, dass die Kinder noch dazwischen durchlaufen können. Wenn Baumaterialien angeliefert werden, können die Bauzäune geschlossen werden, sodass kein Kind gefährdet ist. Die Kinder wurden noch einmal belehrt, dass die Zäune keine Klettergerüste sind und die Betonteile, in denen die Zaunteile stecken, Stolperquellen sind.

Wer sich unseren Vorplatz an der Ulmenstraße anschaut, hat mehrere Veränderungen entdeckt. Auf der linken Seite, gleich neben der Kita, befinden sich nun 48 Fahrradständer, die wegen der Baustelle vom Schulhof weichen mussten. Auf der rechten Seite wurde die Chill Lounge errichtet, die derzeit leider als Kletter- und Springpark umgewidmet wurde. Unsere Redaktion „Ulme 79“ hatte bereits gestern in ihrem Blog noch einmal darauf hingewiesen, dass die Chill Lounge für Ruhe und Entspannung und nicht für Toben und Springen gedacht ist. Hier müssen wir noch weitere Gespräche mit den Kids führen.

Derzeit befindet sich eine 3. Klasse in Quarantäne. Diese endet nächste Woche am 20.11.2020. Unsere Schule wurde für die nächste Woche nach dem Stufenplan der Senatsverwaltung in die Stufe GELB eingeteilt. Ich möchte noch einmal daran erinnern, dass wir alle Eltern oder Großeltern darum bitten, die Schule nicht mehr zu betreten, es sei denn, es sind Dinge persönlich zu klären. Nehmen Sie Ihre Kinder auf dem Schulhof oder dem Eingangstor in Empfang. Die Kinder kennen die Wege!

Termine:

  • 20.11.2020     bundesweiter Vorlesetag

Bleiben Sie gesund!

Iris Pakulat

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/schulblog/baustelle-fuer-ein-jahr/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.