Adventszeit mit Corona

Eine sehr turbulente Woche liegt hinter uns. Am Samstag hatte ich von einer weiteren Covid-Erkrankung einer Lehrkraft erfahren. Da diese Lehrkraft in der gesamten SAPh ohne Maske unterrichtet hatte, wurden alle 8 Klassen aus dem Ulmihaus am Montag in Quarantäne geschickt. Damit stieg die Zahl auf insgesamt 12, denn die Klassen 3b, 3d, 4b und 4c waren bereits in Quarantäne. Dies führte insgesamt zu einer großen Verunsicherung im Kollegium sowie in der Schüler- und Elternschaft. Kolleginnen und Kollegen mit Symptomen ließen sich testen und mussten bis zum Testergebnis in Quarantäne bleiben. Es fehlten damit insgesamt 18 Lehrkräfte, was zu erheblichen Stundenplanänderungen führte. Für die nächste Woche gibt es wieder für alle Klassen Präsenzunterricht. Der Hybridunterricht in den Klassen 5b und 6b konnte heute aufgehoben werden. Das Ulmihaus ist ab 10.12.2020 wieder am Start sowie die Klasse 4c. Sollte es weitere Erkrankungen von Lehrkräften geben, werden die Elternsprecher der entsprechenden Klassen umgehend informiert. Das letzte Wochenende hat gezeigt, wie gut die einzelnen Klassen in dieser Hinsicht organisiert sind.

Leider fällt in diesen Wochen in unserer Schule die Adventszeit weitestgehend aus. Die Wichtelwoche fand nur a la Corona statt, es werden keine Weihnachtslieder gesungen, der Weihnachtsbaum auf dem Schulhof kann wegen der Baustelle nicht beleuchtet werden und ist deshalb gar nicht aufgestellt worden und die Weihnachtsmusik, die in den letzten Jahren immer morgens unsere Kinder am Eingang in Empfang genommen hatte, konnte wegen der Containermensa nicht erklingen. Und während ich diesen Blog schreibe, ertönt auf dem Schulhof der Laubbläser. Seit Stunden wird nun das Laub auf einen großen Haufen geblasen und wird hoffentlich auch gleich entsorgt. Auf jeden Fall ist es eine große  Herausforderung, bei offenem Fenster über Stunden diesen Lärm zu hören. Das passt dann gut zum Thema Weihnachtsstimmung.

Erfreulich ist, dass auf der Baustelle in der neuen Mensa täglich gearbeitet wird. Es geht also voran. Zur Rückübertragung des Spielplatzes Eichenstraße gibt es offiziell noch keine  Information. Auch nicht zur neuen Turnhalle. 

Lassen Sie es sich zu Hause gut gehen. Essen oder backen Sie Plätzchen, trinken Sie einen guten Tee oder Glühwein und zünden Sie die 2. Kerze an.

Einen schönen 2. Advent wünscht

Iris Pakulat 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.ulmenschule.de/schulblog/adventszeit-mit-corona/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.