Okt 20

Zu Fuß in die Ferien

… und ab dem 6.11.2017 zur Schule!

Unsere Aktionswoche „Zu Fuß zur Schule“ startet am 6.11. und endet am 10.11.2017 wieder mit der Herstellung von selbst gemalten Buttons, wenn die Kinder ihre Aktionskarte mit fünf Stempeln vorweisen können. Wie Sie aus den Elternbriefen entnehmen konnten, soll die Aktionswoche der Mobilitätserziehung dienen. Leider werden wieder sehr viele Kinder mit den „Elterntaxis“ zur Schule gebracht. Dies führt zu einer sehr unübersichtlichen Verkehrssituation in der Eichenstraße. Inzwischen haben sich sieben Eltern gemeldet, die unsere Aktionswoche unterstützen. Vielen Dank dafür!

Ich hatte gestern die Gelegenheit, im Beisein von unserem Stadtrat Herrn Lemm, das Schulamt noch einmal aufzufordern, meinen Antrag auf zusätzliche Fahrradständer und die Verlagerung in den Vorplatz Ulmenstraße zu prüfen und zeitnah umzusetzen. Mir wurde Unterstützung zugesichert.

In den letzten Tagen und Wochen sind wieder vermehrt Anträge zur Freistellung vom Unterricht gestellt worden, da die Urlaubsplanung der Familien nicht mit der Ferienregelung des Landes Berlin übereinstimmt. Die AV „Schulpflicht“ sagt ganz klar, dass Freistellungen nur in absoluten Ausnahmefällen genehmigt werden dürfen. Dies wird im Schülerbogen dokumentiert. Bitte beachten Sie dies zukünftig für Ihre Urlaubsreisen.

Wenn Ihr Kind aus anderen Gründen die Schule nicht besuchen kann, z.B. wwegen Krankheit, sind Sie verpflichtet, das Kind bis 9:00 Uhr in der Schule krank zu melden. Dies dient zur Sicherheit der Kinder, denn wenn keine Krankmeldung erfolgte, rufen wir Sie an und fragen nach.

Nun wünsche ich Ihnen schöne und erholsame Ferien. Eine gute Reise, falls Sie Berlin verlassen, und kommen Sie gesund wieder.

Iris Pakulat

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ulmenschule.de/schulblog/zu-fuss-in-die-ferien/

2 Kommentare

    • A.K. on 20. Oktober 2017 at 14:40
    • Antworten

    Es wäre schön, wenn auch in diesem Zuge die Verkehrsituation an der Heer/Chemnitzerstr. angesprochen werden könnte. Die damalige Bauampel war für die Kinder eine gute Hilfe, um sicher zu Fuß oder mit Rad zur Schule zu kommen.

    • K.L. on 4. November 2017 at 12:19
    • Antworten

    Zur unbefriedigenden Situation der Essens- und Sportsituation an unserer Schule wurde zur letzten BVV-Sitzung eine Große Anfrage gestellt:

    https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=7337

    Die Antwort des Stadtrates Herrn Lemm kann man sich hier unter TOP 6.4 angehören:

    https://www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/audio-mitschnitte/13-sitzung-der-bvv-vom-19-10-2017-644822.php

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.