Ulmen-Grundschule

Woche der „Goldenen Regeln“

Obwohl wir heute erst einmal die wohlverdienten Winterferien genießen werden, möchte ich Ihnen wichtige Hinweise für die Woche nach den Ferien geben. Diese Woche ist die s.g. Startwoche für unsere Goldenen Regeln. 

Am Montag, den 12.02.2018 werden alle Kinder in der SoLe-Stunde (Soziales Lernen) unsere neue Schul- und Hausordnung kennenlernen und einen Flyer erhalten. In diesem Flyer finden Sie alle Regeln, die das schulische Zusammenleben betreffen. Vor einem Jahr hatte  eine Arbeitsgruppe damit begonnen, die alte SHO zu überarbeiten. Dabei war uns besonders wichtig, dass wir das Soziale Lernen in den Vordergrund stellen. Die Ulmen-Grundschule ist nicht nur eine Bildungseinrichtung, auch die Erziehung ist eine wesentliche Säule in

 

unserer pädagogischen Arbeit. Die Schülerinnen und Schüler der 3.-6. Klassen haben heute das erste Mal zum Zeugnis auch Informationen zum Arbeits- und Sozialverhalten erhalten. Damit geben wir ein wichtiges Statement ab.

In den „Goldenen Regenl“ sind unsere Werte zusammengefasst. Besonders wichtig ist uns, dass wir uns im Schulhaus freundlich begegnen und uns grüßen. Das gilt für alle, auch für die Eltern und Großeltern. Wir empfinden es als Unkultur, wenn nicht gegrüßt wird.

Unser Schullogo wird von unserer Schulhexe „Ulmi“ und ihren Ringelschlingeln getragen. Ulmi wird zukünftig Ihre Kinder durch den Schultag begleiten. Die Ringelschlingel helfen ihr dabei. Gern können Sie sich die neue SHO auf unserer Homepage anschauen. Auf die neuen Identifikationsfiguren unserer Schule haben wir ein Copyright, denn die Figuren wurden gemeinsam in der Steuergruppe entwickelt und von Frau Julia May gezeichtnet.

Gestern fand der Schulausscheid zum Vorlesewettbewerb statt. Den 1. Platz belegte Yannick Henschel vor Viorica Pippert, beide aus der Klasse 6b. Sie werden uns beim Bezirksausscheid vertreten. Herzlichen Glückwunsch!

Denken Sie bitte an die Rückgabe der Anmeldezettel für den Elternsprechtag am 20.02.2018, wenn Sie eine Anmeldung tätigen möchten. Eine Fehlmeldung ist nicht erforderlich.

Nun wüsche ich Ihnen erholsame Ferien und hoffe, dass die Winterferien auch ihren Namen verdienen. Die ersten Schneewolken sind schon in Sicht :-)

Iris Pakulat