Ohne Strom kein warmes Essen

…also Kaltverpflegung. Zu dieser Maßnahme sehen wir uns ab dem 01.10.2018 gezwungen, da das Bezirksamt es nach 6 Monaten noch immer nicht geschafft hat, uns ein Stromkabel in die Aula zu legen, damit wir dort eine provisorische Mensa einrichten können. Nach unendlich vielen Versuchen vom Bezirksamt einen Zeitplan für die Einrichtung einer provisorische Mensa zu erhalten, sehen wir uns gezwungen zu handeln. Wie in der gestrigen Sitzung der GEV mitgeteilt wurde, wird es ab dem 01.10.2018 nur noch Kaltverpflegung geben, da die Verteilerküche und die Mensa durch mich geschlossen wird. Unzumutbare Zustände und die Ignoranz der Verantwortlichen im Schul- und Sportamt und im Bauamt führten zu dieser Entscheidung.

Die Eltern haben in der GEV sehr intensiv diskutiert und der Schulleitung ihre Hilfe angeboten. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken. Alle Eltern werden zeitnah noch einmal über die Klassenlehrer oder einen Elternbrief informiert.

Am 18.09.2018 fand der Tag der offenen Tür im Ulmihaus statt. Sehr viele (zukünftige) Eltern haben die Gelegenheit genutzt, die Arbeit in der SAPh kennenzulernen. Es gab sehr viele positive Feedbacks, was alle Lehrkräfte und Erzieherinnen sehr gefreut hat.

Ab 01.10.2018 beginnt auch der Sportunterricht in der Mark-Twain-Straße. Wir hoffen, dass alles gut klappt und es keine größeren Probleme geben wird. Die Kinder steigen in der Eichenstraße in den Bus ein. An dieser Stelle möchte ich noch einmal an alle Fahrer/Fahrerinnen von „Elterntaxis“ appellieren, den Haltepunkt aus der Eichenstraße umzulegen. Danke!

Termine:

– Am 26.09.2018 findet das Sportfest der 3.-6. Klassen statt. Bei Dauerregen fällt das Sportfest aus.

– Am 26.09.2018 nimmt die Steuergruppe am Gesundheitspolitischen Dialog im Berliner Abgeordnetenhaus teil. Wir wollen Frau Scheeres über die Missstände der Essenversorung an unserer Schule aufklären.

Nun wird der Sommer wohl wirklich dem Herbst Platz machen. Mit Sturm und Regen. Trotzdem ein schönes Wochenende.

Iris Pakulat

 

Pressestimmen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.ulmenschule.de/schulblog/ohne-strom-kein-warmes-essen/

2 Kommentare

  1. Derzeit findet eine Diskussion mit den Verantwortlichen dazu auf Facebook statt.

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=528669590890648&id=103892096701735

    • Dr.Siegfried Köpke on 25. September 2018 at 20:40
    • Antworten

    Sehr geehrte Frau Pakulat, die Atina gUG ist ein gemeinnütziger Träger mit einer Zentralküche in der Frankfurter Allee. Wir können kurzfristig eine warme Essenversorgung für Ihre Schüler/innen anbieten, z.B. ab 08.10.18, liefern in Thermobehälter lecker Eintopf, sehr preisgünstig. Nehmen auch benutztes Geschirr wieder mit, sofern keine Abwaschmöglichkeit gegeben ist. Bei Interesse bitte Rückruf an Herrn Siegfried Köpke, Tel. 0171-4509 381
    Wieviel Portionen werden gebraucht? Welche Uhrzeit? Herzlichen Gruß und besten Dank für Ihre Rü. S.Köpke

Schreibe einen Kommentar

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht